Home
Home
Home
Home
Home
Home
Home
Intern














Aktuell an der Diltheyschule

Eine Vollbildansicht des Terminplans finden Sie hier.
Ist ein Termin mit » gekennzeichnet, erhalten Sie durch Anklicken des Termins weitere Informationen.
Die Farben haben folgende Bedeutung: Offizielle Termine, Oberstufe, Kulturschule, Ferien, Klassenaktivitäten, Sonstiges

Die PUMAS stellen sich vor

Wir sind die Anti-Mobbing-Gruppe, die sich die PUMAs nennt (Projektgruppe zur Unterstützung der Opfer bei Mobbing Angriffen). Mehr über uns erfährst du hier.

Ein unvergessliches Erlebnis!

durch Anklicken vergrößert sich das Foto

43 Dilheyschüler kehrten begeistert vom diesjährigen Amerika-Austausch in Park Ridge/Chicago zurück, wo sie vom 11.-26. Oktober tolle Tage verbrachten.
Neugierig? Dann bitte unseren Bericht lesen!

Sonstiges

Amt für soziale Arbeit unterstützt Schülerinnen und Schüler

Allen Kindern und Jugendlichen die Teilnahme an Angeboten von Schulen (wie z. B. Ausflüge, Klassenfahrten, Lernförderung oder das Schul-Mittagessen) zu ermöglichen, ist ein wichtiges gesellschaftliches Anliegen.
Damit auch Kinder und Jugendliche aus Familien mit geringem Einkommen diese Angebote wahrnehmen können, die teilweise mit nicht unerheblichen Kosten verbundenen sind, erhalten diese durch die Stadt Wiesbaden, vertreten durch das Amt für Soziale Arbeit, eine Unterstützung. Der Anspruch auf Leistungen umfasst dabei auch in gewissem Umfang die Anschaffung von Schulbedarf, z. B. von Schultaschen oder Sportzeug. Darüber hinaus werden außerschulische Aktivitäten in Vereinen aus dem Bereich Kultur, Sport und Freizeit gefördert.
Das Amt für Soziale Arbeit der Stadt Wiesbaden hat eine Broschüre herausgebracht, die darüber informiert, wer Ansprüche auf Leistungen hat, welche Leistungen im einzelnen erbracht werden und wo man diese Leistungen beantragen kann. Diese Broschüre können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen:

durch Anklicken vergrößert sich das Foto

Ökologisches Kleinod an der Diltheyschule
Die Diltheyschule in Wiesbaden hat neben den Schulgebäuden umfangreiche Außenflächen für Schulsport, pädagogische Angebote und Freizeit. Dazu gehören auch ein großer Schulgarten und eine etwa 1.500 m² große Streuobstwiese mit alten, typischen und seltener werdenden Apfelsorten. Lesen Sie hier sowie im Artikel Ein Kleintier-Kosmos und scharfe Klingen mehr darüber.